Angebote zu "Frankfurt" (43 Treffer)

Kategorien

Shops

Dichte Interpretation
54,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Buch gibt eine neue, systematische Einführung in die Tiefenhermeneutik in Form eines ausführlichen Einleitungskapitels und präsentiert darauf aufbauend verschiedene Aufsätze mit tiefenhermeneutischen Interpretationen, in denen die spezifische Herangehensweise ans Material und ihr Potenzial systematisch veranschaulicht wird. Dabei werden die einzelnen Interpretationsschritte so transparent gemacht, dass die Studien Interessierten eine Anleitung für eigenes tiefenhermeneutisches Arbeiten liefern. Der Inhalt - Methodologische Einleitung - Gegenwärtige Sozialisationsprozesse - Aufarbeitung der Vergangenheit - Vergangenheit im Gegenwärtigen Die Zielgruppen - Studierende, Lehrende und Forschende in den Sozialwissenschaften, der Psychologie, den Geschichtswissenschaften, Politikwissenschaften, in der Pädagogik, in der Sozialen Arbeit und den Medienwissenschaften - In der Vermittlung qualitativer Methoden Tätige - Psychoanalytikerinnen und Psychoanalytiker, klinische Psychologinnen und Psychologen, (psychoanalytische) Sozialpsychologinnen und Sozialpsychologen Herausgegeben von Dr. Julia König ist wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Goethe-Universität Frankfurt. Dr. Nicole Burgermeister ist Soziologin und Psychoanalytikerin in Zürich. Dr. Markus Brunner ist Co-Leiter des Master-Studienschwerpunktes "Sozialpsychologie und psychosoziale Praxis" an der Sigmund Freud PrivatUniversität Wien. Philipp Berg ist Lehrbeauftragter an der Hochschule Darmstadt. Prof. Dr. Hans-Dieter König hat Soziologie und Sozialpsychologie an der Goethe-Universität Frankfurt am Main gelehrt und praktiziert als Psychoanalytiker in Dortmund.

Anbieter: buecher
Stand: 22.02.2020
Zum Angebot
Street Fonts
22,70 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Alphabet der StraßeDieser Band ist die perfekte Inspirationsquelle für Designer, Grafiker, Gestalter, Typografen und alle, die sich für Street Art interessieren. Mit mehr als 150 eigens für diesen Band entworfene Schriften von internationalen Graffiti-Artists, darunter auch die wichtigsten deutschen Künstler, u. a. aus Berlin, Dortmund, Dresden, Frankfurt, Hamburg, Köln, München, Stuttgart.Graffitis begleiten vor allem Großstädter in aller Welt auf dem Weg durch ihre Stadt. Hier hat sich in den letzten Jahren eine ernst zu nehmende Szene etabliert, die längst den Weg von der Straße bis in renommierte Galerien gefunden hat. Viele der Straßenkünstler haben sich mit einer eigenständigen Schrift als Markenzeichen einen Namen gemacht. Dieser Band stellt über 150 Graffiti-Schriften zusammen, die Street-Artists aus der ganzen Welt für dieses Buch entworfen haben. In grafischem Schwarz-Weiß oder bunt und farbenfroh, figural oder quasi abstrakt, in skulpturalen Formen, fetten Lettern oder filigranen Linien repräsentieren diese Alphabete die internationale Street-Art-Szene und geben Einblick in den faszinierenden Kreativprozess des Graffiti-Writing. Ideal und unentbehrlich als Inspiration und Vorlage für Street-Artists und alle, die sich für Graffiti, Design und Typografie interessieren.

Anbieter: buecher
Stand: 22.02.2020
Zum Angebot
Street Fonts
22,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Alphabet der StraßeDieser Band ist die perfekte Inspirationsquelle für Designer, Grafiker, Gestalter, Typografen und alle, die sich für Street Art interessieren. Mit mehr als 150 eigens für diesen Band entworfene Schriften von internationalen Graffiti-Artists, darunter auch die wichtigsten deutschen Künstler, u. a. aus Berlin, Dortmund, Dresden, Frankfurt, Hamburg, Köln, München, Stuttgart.Graffitis begleiten vor allem Großstädter in aller Welt auf dem Weg durch ihre Stadt. Hier hat sich in den letzten Jahren eine ernst zu nehmende Szene etabliert, die längst den Weg von der Straße bis in renommierte Galerien gefunden hat. Viele der Straßenkünstler haben sich mit einer eigenständigen Schrift als Markenzeichen einen Namen gemacht. Dieser Band stellt über 150 Graffiti-Schriften zusammen, die Street-Artists aus der ganzen Welt für dieses Buch entworfen haben. In grafischem Schwarz-Weiß oder bunt und farbenfroh, figural oder quasi abstrakt, in skulpturalen Formen, fetten Lettern oder filigranen Linien repräsentieren diese Alphabete die internationale Street-Art-Szene und geben Einblick in den faszinierenden Kreativprozess des Graffiti-Writing. Ideal und unentbehrlich als Inspiration und Vorlage für Street-Artists und alle, die sich für Graffiti, Design und Typografie interessieren.

Anbieter: buecher
Stand: 22.02.2020
Zum Angebot
Gert Fröbe
49,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Ob Bond-Bösewicht, Otto Normalverbraucher, Kommissar, Kindermörder, General oder Räuber Hotzenplotz - viele Gesichter, ein Name. Kaum ein anderer deutscher Schauspieler war so wandlungsfähig wie der gebürtige Sachse Gert Fröbe. Er begann als Stehgeiger und wurde dann Bühnenmaler in Dresden. Seine ersten Theaterengagements hatte er in Wuppertal, Frankfurt am Main und Wien.Sein erster Film war die BERLINER BALLADE. Der Film hatte keinen Erfolg. Gert Fröbe musste den Umweg über Erfolge in Frankreich gehen. Nun besetzte man ihn auch wieder in Deutschland, etwa als Kindermörder in ES GESCHAH AM HELLLICHTEN TAG. Sein Herz aber schlug mehr für die Komödie. Die Bösen spielte er, wie er einmal selber sagte, deshalb richtig böse, damit das Gute noch besser ans Licht kommt.Bald zählte er in Deutschland zu den meistbeschäftigten Schauspielern der Nachkriegszeit. Erfolge in englischsprachigen Filmen wie GOLDFINGER und DIE TOLLKÜHNEN MÄNNER IN IHREN FLIEGENDEN KISTEN schlossen sich an. Doch auch die so genannte Kleinkunst - etwa pantomimische Rezitationen von Christian Morgenstern-Gedichten - beherrschte er wie kaum ein anderer. In den 1980er Jahren war er fast nur noch in Fernsehrollen zu sehen. Er starb 1988 nach einem Herzinfarkt im Münchener Klinikum Großhadern.Dieses Buch über den sächsischen Charaktermimen und Morgenstern-Interpreten Gert Fröbe (1913-1988) gehört zu den aufwendigsten Schauspieler-Biographien im deutschen Sprachraum. Die Grundlage für dieses schriftliche Portrait waren Interviews und Recherchen zu einer dreiteiligen Videodokumentation GERT FRÖBE - EIN LEBEN, die 1998 in Dortmund uraufgeführt wurde. Die beiden Autoren Stefan Lüsse und Markus Grieb ergänzten diese Recherchen durch mehr als 150 weitere Gespräche mit Verwandten, Freunden, Kollegen und anderen Weggefährten, wie z.B. Hansjörg Felmy, Hildegard Knef, Günter Pfitzmann, O.W. Fischer, Marion Kracht, Eddi Arent, Katja Ebstein, Lonny Kellner-Frankenfeld, Jürgen Roland, Elke Sommer, Nadja Tiller u.v.a. Dadurch ist nicht nur eine faszinierende Lebensgeschichte entstanden, sondern auch eine Reise durch die Film- und Zeitgeschichte.

Anbieter: buecher
Stand: 22.02.2020
Zum Angebot
Das Bayerische Staatsorchester mit Kirill Petre...
41,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Bayerische Staatsorchester, Klangkörper der Bayerischen Staatsoper, ist eines der ältesten Orchester Deutschlands. Es geht bis ins Jahr 1563 zurück und hat eine Riege berühmter Dirigenten in seiner Geschichte, von Orlando di Lasso über Richard Strauss, Georg Solti und Ferenc Fricsay bis Zubin Mehta und Kent Nagano. Mit der Verpflichtung des russischen Dirigenten Kirill Petrenko ist Nikolaus Bachler, dem Intendanten der Bayerischen Staatsoper, ein Coup gelungen: er hatte Petrenko zunächst vom Studium weg an die Wiener Volksoper geholt, dann begann dessen einzigartige Blitzkarriere, u. a. an der Semper Oper, Covent Garden, Metropolitan Opera, mit den Berliner und Wiener Philharmonikern, dem Concertgebouworkest, dem Cleveland Orchestra und bei den Salzburger Festspielen. Von 2013 bis 2015 leitete Petrenko den Ring des Nibelungen bei den Bayreuther Festspielen.Mit Petrenko als Generalmusikdirektor hat sich das Bayerische Staatsorchester nicht nur auf der Opernbühne, sondern auchin den Konzertsälen der Welt als Spitzenorchester etabliert. Im September 2016 gingen sie auf eine ausgedehnte Europa-Tournee mit Gastspielen in Mailand, Luzern, Dortmund, Bonn, Paris, Luxemburg, Wien und Frankfurt, Anfang 2018 folgten Konzerte in der Hamburger Elbphilharmonie und der New York Carnegie Hall. Diese Gastspiele hat der Videokünstler und Photograph Christoph Brech begleitet, der die Möglichkeiten, Musik zu visualisieren, zu seinem zentralen Thema gemacht hat, u.a. mit faszinierenden Videos von Dirigenten in Aktion. Unser Buch präsentiert die Photographien, die Brech auf den Konzertreisen des Bayerischen Staatsorchesters von den Musikern und Kirill Petrenko gemacht hat: beim Einspielen hinter der Bühne, bei den Proben, in den Garderoben und Technikräumen, und natürlich während der Konzerte.Ab 2019 wird Petrenko, erst Mitte vierzig und ein Stardirigent so ganz ohne Starallüren, als Nachfolger von Simon Rattle Chefdirigent der Berliner Philharmoniker. Dem Bayerischen Staatsorchester bleibt er als Gastdirigent erhalten.

Anbieter: buecher
Stand: 22.02.2020
Zum Angebot
Leipzig
16,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Nicht eine Mannschaft oder ein Verein, sondern die Fußballstadt Leipzig stellt der Autor in den Mittelpunkt seines Buches. Die "Lilien" holen die Victoria als erste in eine traditionsreiche Fußballstadt, deren mehrfacher deutscher Meister älter ist als Schalke, Dortmund, München, Köln oder Frankfurt. Und Literaturnobelpreisträger Günter Grass feiert den 7:2-Sieg als klare Angelegenheit der Leipziger und nicht, weil die Prager tags zuvor auf St. Pauli den Damen zugesprochen hätten. Mit Ugi und Uhle waren zwei Leipziger in Stockholm dabei, als die Deutschen bei Olympia Rußland mit 16:0 besiegten. Sie konnten nicht ahnen, dass der russische Zar seinen Landsleuten daraufhin keine Rückfahrkarte bezahlte. Nach jahrzehntelangen Querelen war es Leipzigs Johannis Kirmse, der mit taktischem Geschick die deutschen Fußballvereine einte und Leipzig zum Gründungsort des DFB machte. Die Leser lernen den ersten Fußballverein Leipzigs kennen und mit dem Verein Sportplatz Leipzig, die damals größte Sportanlage Deutschlands, auf der alle Leipziger Spieler und deutschen Meister in der Frühzeit des Fußballs kickten und RB Leipzig heute seine Kreise zieht. Lok, Chemie, VfB und RB Leipzig kommen in Schröters Betrachtungen nicht zu kurz. Auch Tura 32 nicht, Leipzigs erster Profi-Fußballverein, der Zehntausende Zuschauer ins Leutzscher Stadion lockte. Dass die Fußballstadt Leipzig auf die meisten Länderspiele Deutschlands, Zuschauerrekorde, die meisten olympischen Fußballmedaillen, der Welt größtes Fußballbuch, die meisten Fußballbuchautoren, den einzigen WM-Endspiel-Schiri oder Deutschlands erstem Fußballstar verweisen kann, sind nur einige der im Buch behandelten Superlative der Fußballstadt. Der Autor sprengt damit die Grenzen einer oftmals einseitigen Vereinsbetrachtung und stellt die Fußballstadt Leipzig mit allen ihren Facetten in einer unterhaltsamen und informativen Form vor. Mit der vielseitigen Betrachtung des Leipziger Fußballs, auch Fußball und Kunst, von den Anfängenbis in die Gegenwart kann es ein dankbares Geschenk für Interessierte, Fans und Experten sein.

Anbieter: buecher
Stand: 22.02.2020
Zum Angebot
Gert Fröbe
48,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Ob Bond-Bösewicht, Otto Normalverbraucher, Kommissar, Kindermörder, General oder Räuber Hotzenplotz - viele Gesichter, ein Name. Kaum ein anderer deutscher Schauspieler war so wandlungsfähig wie der gebürtige Sachse Gert Fröbe. Er begann als Stehgeiger und wurde dann Bühnenmaler in Dresden. Seine ersten Theaterengagements hatte er in Wuppertal, Frankfurt am Main und Wien.Sein erster Film war die BERLINER BALLADE. Der Film hatte keinen Erfolg. Gert Fröbe musste den Umweg über Erfolge in Frankreich gehen. Nun besetzte man ihn auch wieder in Deutschland, etwa als Kindermörder in ES GESCHAH AM HELLLICHTEN TAG. Sein Herz aber schlug mehr für die Komödie. Die Bösen spielte er, wie er einmal selber sagte, deshalb richtig böse, damit das Gute noch besser ans Licht kommt.Bald zählte er in Deutschland zu den meistbeschäftigten Schauspielern der Nachkriegszeit. Erfolge in englischsprachigen Filmen wie GOLDFINGER und DIE TOLLKÜHNEN MÄNNER IN IHREN FLIEGENDEN KISTEN schlossen sich an. Doch auch die so genannte Kleinkunst - etwa pantomimische Rezitationen von Christian Morgenstern-Gedichten - beherrschte er wie kaum ein anderer. In den 1980er Jahren war er fast nur noch in Fernsehrollen zu sehen. Er starb 1988 nach einem Herzinfarkt im Münchener Klinikum Großhadern.Dieses Buch über den sächsischen Charaktermimen und Morgenstern-Interpreten Gert Fröbe (1913-1988) gehört zu den aufwendigsten Schauspieler-Biographien im deutschen Sprachraum. Die Grundlage für dieses schriftliche Portrait waren Interviews und Recherchen zu einer dreiteiligen Videodokumentation GERT FRÖBE - EIN LEBEN, die 1998 in Dortmund uraufgeführt wurde. Die beiden Autoren Stefan Lüsse und Markus Grieb ergänzten diese Recherchen durch mehr als 150 weitere Gespräche mit Verwandten, Freunden, Kollegen und anderen Weggefährten, wie z.B. Hansjörg Felmy, Hildegard Knef, Günter Pfitzmann, O.W. Fischer, Marion Kracht, Eddi Arent, Katja Ebstein, Lonny Kellner-Frankenfeld, Jürgen Roland, Elke Sommer, Nadja Tiller u.v.a. Dadurch ist nicht nur eine faszinierende Lebensgeschichte entstanden, sondern auch eine Reise durch die Film- und Zeitgeschichte.

Anbieter: buecher
Stand: 22.02.2020
Zum Angebot
Das Bayerische Staatsorchester mit Kirill Petre...
39,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Bayerische Staatsorchester, Klangkörper der Bayerischen Staatsoper, ist eines der ältesten Orchester Deutschlands. Es geht bis ins Jahr 1563 zurück und hat eine Riege berühmter Dirigenten in seiner Geschichte, von Orlando di Lasso über Richard Strauss, Georg Solti und Ferenc Fricsay bis Zubin Mehta und Kent Nagano. Mit der Verpflichtung des russischen Dirigenten Kirill Petrenko ist Nikolaus Bachler, dem Intendanten der Bayerischen Staatsoper, ein Coup gelungen: er hatte Petrenko zunächst vom Studium weg an die Wiener Volksoper geholt, dann begann dessen einzigartige Blitzkarriere, u. a. an der Semper Oper, Covent Garden, Metropolitan Opera, mit den Berliner und Wiener Philharmonikern, dem Concertgebouworkest, dem Cleveland Orchestra und bei den Salzburger Festspielen. Von 2013 bis 2015 leitete Petrenko den Ring des Nibelungen bei den Bayreuther Festspielen.Mit Petrenko als Generalmusikdirektor hat sich das Bayerische Staatsorchester nicht nur auf der Opernbühne, sondern auchin den Konzertsälen der Welt als Spitzenorchester etabliert. Im September 2016 gingen sie auf eine ausgedehnte Europa-Tournee mit Gastspielen in Mailand, Luzern, Dortmund, Bonn, Paris, Luxemburg, Wien und Frankfurt, Anfang 2018 folgten Konzerte in der Hamburger Elbphilharmonie und der New York Carnegie Hall. Diese Gastspiele hat der Videokünstler und Photograph Christoph Brech begleitet, der die Möglichkeiten, Musik zu visualisieren, zu seinem zentralen Thema gemacht hat, u.a. mit faszinierenden Videos von Dirigenten in Aktion. Unser Buch präsentiert die Photographien, die Brech auf den Konzertreisen des Bayerischen Staatsorchesters von den Musikern und Kirill Petrenko gemacht hat: beim Einspielen hinter der Bühne, bei den Proben, in den Garderoben und Technikräumen, und natürlich während der Konzerte.Ab 2019 wird Petrenko, erst Mitte vierzig und ein Stardirigent so ganz ohne Starallüren, als Nachfolger von Simon Rattle Chefdirigent der Berliner Philharmoniker. Dem Bayerischen Staatsorchester bleibt er als Gastdirigent erhalten.

Anbieter: buecher
Stand: 22.02.2020
Zum Angebot
Leipzig
16,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Nicht eine Mannschaft oder ein Verein, sondern die Fußballstadt Leipzig stellt der Autor in den Mittelpunkt seines Buches. Die "Lilien" holen die Victoria als erste in eine traditionsreiche Fußballstadt, deren mehrfacher deutscher Meister älter ist als Schalke, Dortmund, München, Köln oder Frankfurt. Und Literaturnobelpreisträger Günter Grass feiert den 7:2-Sieg als klare Angelegenheit der Leipziger und nicht, weil die Prager tags zuvor auf St. Pauli den Damen zugesprochen hätten. Mit Ugi und Uhle waren zwei Leipziger in Stockholm dabei, als die Deutschen bei Olympia Rußland mit 16:0 besiegten. Sie konnten nicht ahnen, dass der russische Zar seinen Landsleuten daraufhin keine Rückfahrkarte bezahlte. Nach jahrzehntelangen Querelen war es Leipzigs Johannis Kirmse, der mit taktischem Geschick die deutschen Fußballvereine einte und Leipzig zum Gründungsort des DFB machte. Die Leser lernen den ersten Fußballverein Leipzigs kennen und mit dem Verein Sportplatz Leipzig, die damals größte Sportanlage Deutschlands, auf der alle Leipziger Spieler und deutschen Meister in der Frühzeit des Fußballs kickten und RB Leipzig heute seine Kreise zieht. Lok, Chemie, VfB und RB Leipzig kommen in Schröters Betrachtungen nicht zu kurz. Auch Tura 32 nicht, Leipzigs erster Profi-Fußballverein, der Zehntausende Zuschauer ins Leutzscher Stadion lockte. Dass die Fußballstadt Leipzig auf die meisten Länderspiele Deutschlands, Zuschauerrekorde, die meisten olympischen Fußballmedaillen, der Welt größtes Fußballbuch, die meisten Fußballbuchautoren, den einzigen WM-Endspiel-Schiri oder Deutschlands erstem Fußballstar verweisen kann, sind nur einige der im Buch behandelten Superlative der Fußballstadt. Der Autor sprengt damit die Grenzen einer oftmals einseitigen Vereinsbetrachtung und stellt die Fußballstadt Leipzig mit allen ihren Facetten in einer unterhaltsamen und informativen Form vor. Mit der vielseitigen Betrachtung des Leipziger Fußballs, auch Fußball und Kunst, von den Anfängenbis in die Gegenwart kann es ein dankbares Geschenk für Interessierte, Fans und Experten sein.

Anbieter: buecher
Stand: 22.02.2020
Zum Angebot