Angebote zu "Heimat" (23 Treffer)

Kategorien

Shops

Endlich Dortmund!
16,30 € *
ggf. zzgl. Versand

"Endlich Dortmund!" ist DER Stadtführer für alle, die neu in der Stadt sind oder ihr Dortmund noch einmal wiederentdecken wollen.Ruhrpottmetropole, Fußballmekka, Bierstadt und Currywurst, geflügelte Nashörner, heimliche Studentenhochburg und das prominenteste U der Welt. Und mittendrin: Du, wild entschlossen, das Leben in der neuen Heimat von Anfang an hemmungslos zu genießen!Was aber, wenn du versehentlich in den falschen Stadtteil ziehst, in den langweiligsten Kneipen rumhängst, die schlechteste Pizza isst und sonntags hilflos vor deinem leeren Kühlschrank stehst?Genau deshalb gibt es dieses Buch! Es erspart dir unzählige Selbstversuche und Enttäuschungen, zeigt dir die urigsten Kneipen, die besten Party-Locations und die lauschigsten Plätze für unvergessliche Sommerabende. So wird aus deinem neuen Leben in Dortmund einfach eine gute Zeit!

Anbieter: buecher
Stand: 01.04.2020
Zum Angebot
Endlich Dortmund!
15,90 € *
ggf. zzgl. Versand

"Endlich Dortmund!" ist DER Stadtführer für alle, die neu in der Stadt sind oder ihr Dortmund noch einmal wiederentdecken wollen.Ruhrpottmetropole, Fußballmekka, Bierstadt und Currywurst, geflügelte Nashörner, heimliche Studentenhochburg und das prominenteste U der Welt. Und mittendrin: Du, wild entschlossen, das Leben in der neuen Heimat von Anfang an hemmungslos zu genießen!Was aber, wenn du versehentlich in den falschen Stadtteil ziehst, in den langweiligsten Kneipen rumhängst, die schlechteste Pizza isst und sonntags hilflos vor deinem leeren Kühlschrank stehst?Genau deshalb gibt es dieses Buch! Es erspart dir unzählige Selbstversuche und Enttäuschungen, zeigt dir die urigsten Kneipen, die besten Party-Locations und die lauschigsten Plätze für unvergessliche Sommerabende. So wird aus deinem neuen Leben in Dortmund einfach eine gute Zeit!

Anbieter: buecher
Stand: 01.04.2020
Zum Angebot
Heimat unter Bomben
20,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Dieses Buch ist nicht nur eine Dokumentation und Chronologie des Luftkrieges im Raum Steinfurt, Münster und Osnabrück von 1939 bis 1945, sondern beschreibt in lebendiger Weise - durch Augenzeugenberichte unterstützt - besonders das Leben in den Städten und Dörfern des Altkreises Steinfurt während der Kriegszeit. Die Luftangriffe auf die benachbarten Großstädte Münster und Osnabrück sind gleichfalls dokumentiert. Die Bombardierung der damals kriegswichtigen Wasserstraßen - des Dortmund-Ems-Kanals bei Gelmer und Ladbergen sowie des Mittelland-Kanals bei Hörstel-Gravenhorst - und die unmittelbaren Folgen für viele Orte des jetzigen Kreises Steinfurt finden ebenfalls Erwähnung. Beachtenswert ist auch die Beschreibung über den Einsatz der "Vergeltungswaffe V2" aus dem Raum Burgsteinfurt, Metelen, Darfeld, Heek, Legden und anderen Orten des Münsterlandes ab Herbst 1944. Die Auflistung der Flugplätze im Umkreis von etwa 100 km um Rheine vervollständigt das Bild. Das Kriegsende im März 1945 bzw. Anfang April 1945 mit den Kämpfen und dem Einmarsch der alliierten Truppen in unsere Heimat, gestützt durch die offiziellen Wehrmachtsberichte, zeigt in bedrückender Weise die Auswikungen des Krieges. Viele Ortschaften der Heimat waren damals betroffen. Erwähnung finden besonders: Altenberge, Emsdetten, Horstmar, Laer, Metelen, Neuenkirchen, Nordwalde, Ochtrup, Rheine, Steinfurt-Borghorst, Steinfurt-Burgsteinfurt und Wettrigen aus dem Atlkreis Steinfurt sowie fast alle anderen Orte des heutigen Kreises Steinfurt, hier besonders Ladbergen und Hörstel-Gravenhorst wegen der Kanalangriffe. Die Erinnerung an die Kriegszeiten 1939 bis 1945, die für die meisten heutigen Menschen längst Vergangenheit und Geschichte ist und für die unmittelbare Heimat damals so große und weitreichende Bedeutung hatte, darf nicht vergessen werden. Nur aus dem Verständnis der damaligen Zeit und dem Wissen über die Geschehnisse kann für die heutige Zeit der Wert des Friedens ermessen werden.

Anbieter: buecher
Stand: 01.04.2020
Zum Angebot
Heimat unter Bomben
19,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Dieses Buch ist nicht nur eine Dokumentation und Chronologie des Luftkrieges im Raum Steinfurt, Münster und Osnabrück von 1939 bis 1945, sondern beschreibt in lebendiger Weise - durch Augenzeugenberichte unterstützt - besonders das Leben in den Städten und Dörfern des Altkreises Steinfurt während der Kriegszeit. Die Luftangriffe auf die benachbarten Großstädte Münster und Osnabrück sind gleichfalls dokumentiert. Die Bombardierung der damals kriegswichtigen Wasserstraßen - des Dortmund-Ems-Kanals bei Gelmer und Ladbergen sowie des Mittelland-Kanals bei Hörstel-Gravenhorst - und die unmittelbaren Folgen für viele Orte des jetzigen Kreises Steinfurt finden ebenfalls Erwähnung. Beachtenswert ist auch die Beschreibung über den Einsatz der "Vergeltungswaffe V2" aus dem Raum Burgsteinfurt, Metelen, Darfeld, Heek, Legden und anderen Orten des Münsterlandes ab Herbst 1944. Die Auflistung der Flugplätze im Umkreis von etwa 100 km um Rheine vervollständigt das Bild. Das Kriegsende im März 1945 bzw. Anfang April 1945 mit den Kämpfen und dem Einmarsch der alliierten Truppen in unsere Heimat, gestützt durch die offiziellen Wehrmachtsberichte, zeigt in bedrückender Weise die Auswikungen des Krieges. Viele Ortschaften der Heimat waren damals betroffen. Erwähnung finden besonders: Altenberge, Emsdetten, Horstmar, Laer, Metelen, Neuenkirchen, Nordwalde, Ochtrup, Rheine, Steinfurt-Borghorst, Steinfurt-Burgsteinfurt und Wettrigen aus dem Atlkreis Steinfurt sowie fast alle anderen Orte des heutigen Kreises Steinfurt, hier besonders Ladbergen und Hörstel-Gravenhorst wegen der Kanalangriffe. Die Erinnerung an die Kriegszeiten 1939 bis 1945, die für die meisten heutigen Menschen längst Vergangenheit und Geschichte ist und für die unmittelbare Heimat damals so große und weitreichende Bedeutung hatte, darf nicht vergessen werden. Nur aus dem Verständnis der damaligen Zeit und dem Wissen über die Geschehnisse kann für die heutige Zeit der Wert des Friedens ermessen werden.

Anbieter: buecher
Stand: 01.04.2020
Zum Angebot
Flussopfer
11,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Flussopfer lautet der Titel des Kurzkrimis, der diesem Buch seinen Namen gibt und uns von Kamen an die Lippe führt. In insgesamt 24 Geschichten erzählt Klaus Goehrke Begebenheiten, die zwischen Lippe und Ruhr angesiedelt sind, in unserem Alltag oder an speziellen Orten wie Schloss Heeren und Haus Opherdicke, in Städten wie Kamen und Werne, Dortmund und Castrop spielen. Sie führen uns aber auch von Westfalen in die weite Welt hinaus, etwa nach Eilat ans Rote Meer oder nach Kayseri in die Türkei … und trotzdem finden wir Leser uns auch in der Ferne wieder.Die Erzählungen handeln von unserer Heimat und der Fremde, von Frauen und Männern, Alten und Kindern, für die sich auch Weihnachtsgeschichten zum Vorlesen in dieser Geschichtensammlung finden. Zeitlich spannt der Kamener Autor den Bogen von historischen Epochen bis in die Gegenwart, vom Leben im Germanendorf Westick oder dem Schicksal einer Kindsmörderin vor zweihundert Jahren bis zur heutigen Situation der Flüchtlinge.Die sechs Kapitel des Buches leitet Klaus Goehrke durch pointierte Gedichte ein. Mit viel Lokalkolorit unterhält er nicht nur Leser, die in der Region zwischen Lippe und der Ruhr heimisch sind, sondern regt uns alle in kleinen Texten über große Themen zum Nachdenken an.

Anbieter: Dodax
Stand: 01.04.2020
Zum Angebot
Dortmund. Stadt der Kulturen
15,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Dortmund ist bunt und kulturell vielseitig. In Dortmund haben Zugewanderte aus circa 160 verschiedenen Ländern eine Heimat gefunden. Längst ist die Kultur der Menschen hier angekommen. Es sind vor allem Künstler, Kulturschaffende und sozial engagierte Bürgerinnen und Bürger Dortmunds, die ihre eigenen Kulturen kreativ gestalten und ihre Orte der Begegnung schaffen. Das Buch "Dortmund - Stadt der Kulturen" stellt KünstlerInnen und Kulturschaffende aus 27 Einwanderungsgemeinschaften und städtische bzw. freie Kultureinrichtungen vor."Dortmund - Stadt der Kulturen" lädt zur Begegnung ein und ist eine Annäherung an die kulturelle Vielfalt einer Stadt die zur Zukunftsgestaltung auffordert.

Anbieter: Dodax
Stand: 01.04.2020
Zum Angebot
Heimat unter Bomben
19,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Dieses Buch ist nicht nur eine Dokumentation und Chronologie des Luftkrieges im Raum Steinfurt, Münster und Osnabrück von 1939 bis 1945, sondern beschreibt in lebendiger Weise – durch Augenzeugenberichte unterstützt – besonders das Leben in den Städten und Dörfern des Altkreises Steinfurt während der Kriegszeit. Die Luftangriffe auf die benachbarten Großstädte Münster und Osnabrück sind gleichfalls dokumentiert.Die Bombardierung der damals kriegswichtigen Wasserstraßen – des Dortmund-Ems-Kanals bei Gelmer und Ladbergen sowie des Mittelland-Kanals bei Hörstel-Gravenhorst – und die unmittelbaren Folgen für viele Orte des jetzigen Kreises Steinfurt finden ebenfalls Erwähnung.Beachtenswert ist auch die Beschreibung über den Einsatz der "Vergeltungswaffe V2" aus dem Raum Burgsteinfurt, Metelen, Darfeld, Heek, Legden und anderen Orten des Münsterlandes ab Herbst 1944. Die Auflistung der Flugplätze im Umkreis von etwa 100 km um Rheine vervollständigt das Bild.Das Kriegsende im März 1945 bzw. Anfang April 1945 mit den Kämpfen und dem Einmarsch der alliierten Truppen in unsere Heimat, gestützt durch die offiziellen Wehrmachtsberichte, zeigt in bedrückender Weise die Auswikungen des Krieges.Viele Ortschaften der Heimat waren damals betroffen. Erwähnung finden besonders: Altenberge, Emsdetten, Horstmar, Laer, Metelen, Neuenkirchen, Nordwalde, Ochtrup, Rheine, Steinfurt-Borghorst, Steinfurt-Burgsteinfurt und Wettrigen aus dem Atlkreis Steinfurt sowie fast alle anderen Orte des heutigen Kreises Steinfurt, hier besonders Ladbergen und Hörstel-Gravenhorst wegen der Kanalangriffe.Die Erinnerung an die Kriegszeiten 1939 bis 1945, die für die meisten heutigen Menschen längst Vergangenheit und Geschichte ist und für die unmittelbare Heimat damals so große und weitreichende Bedeutung hatte, darf nicht vergessen werden. Nur aus dem Verständnis der damaligen Zeit und dem Wissen über die Geschehnisse kann für die heutige Zeit der Wert des Friedens ermessen werden.

Anbieter: Dodax
Stand: 01.04.2020
Zum Angebot
Omas kleines Häuschen
18,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Ich schaue durch die herzförmige Aussparung in der rustikalen Balkonbalustrade, hänge meinen Blick an eine einsame Wolke, um mit ihr durch den blauen Himmel zu segeln, weit fort in das Reich der Erinnerungen und der Träume. So weit, dass ich plötzlich um mich blicke und mich frage:Wo bin ich?Ich bin im Haus meiner Oma. Ich bin im kleinen Holzhaus, das ich geerbt habe und wo meine Erinnerungen wach werden, die ich in besonderen Erzählsträngen niederschreiben will.Diese Dokumentarliteratur wie Autobiographie und Familienchronik findet sich im postfaktischen Zeitalter der Erinnerungen mit Tatsachen, mit Gefühlen und mit Spekulationen und mit dem, was davon erhalten ist und was davon bleibt vermittels besonderer Erinnerungsorte.Der Begriff Erinnerungsort ist eine Wortschöpfung, die ursprünglich auf das von dem französischen Historiker Pierre Nora für die französische Nationalgeschichte konzipierte siebenbändige Werk 'Les lieux de mémoire' (1984-1992) zurückgeht, das wiederum von den Arbeiten zum kollektiven Gedächtnis des französischen Soziologen und Philosophen Maurice Halbwachs beeinflusst worden war. Seitdem wurde Noras Konzept mehrfach übertragen und weiterentwickelt und knüpft inhaltlich hier in diesem Buch an.Der Buchinhalt beinhaltet vier Lebensabschnitte mit ihren besonderen Themenbereichen in Form von memorierten Niederschriften in freier nicht chronologischer Abfolge:1Die frühe Kindheit bis zum 7. Lebensjahr im zerbombten Nachkriegs-Dortmund mit dem gleichzeitigen Kontrast einer anderen Welt in Bayern, wo die Großeltern als Heimat-Vertriebene aus dem Sudetenland ankamen, sowie die weitere Kindheit und Jugendzeit als ein weiterer Kontrast im grünen ausfransenden südlichen Vorort von Dortmund.2Die alt68er Studienzeit in Bochum und die folgende Diaspora-Studienzeit in Münster mit Erkenntnis und Definition der Ruhrgebiets-Heimat als in der Mitte von WIR, niedergeschrieben als Retro-Ruhrgebiets-Hommage eines avantgardistischen Tagebuches.

Anbieter: Dodax
Stand: 01.04.2020
Zum Angebot
Omas kleines Häuschen
10,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Ich schaue durch die herzförmige Aussparung in der rustikalen Balkonbalustrade, hänge meinen Blick an eine einsame Wolke, um mit ihr durch den blauen Himmel zu segeln, weit fort in das Reich der Erinnerungen und der Träume. So weit, dass ich plötzlich um mich blicke und mich frage:Wo bin ich?Ich bin im Haus meiner Oma. Ich bin im kleinen Holzhaus, das ich geerbt habe und wo meine Erinnerungen wach werden, die ich in besonderen Erzählsträngen niederschreiben will.Diese Dokumentarliteratur wie Autobiographie und Familienchronik findet sich im postfaktischen Zeitalter der Erinnerungen mit Tatsachen, mit Gefühlen und mit Spekulationen und mit dem, was davon erhalten ist und was davon bleibt vermittels besonderer Erinnerungsorte.Der Begriff Erinnerungsort ist eine Wortschöpfung, die ursprünglich auf das von dem französischen Historiker Pierre Nora für die französische Nationalgeschichte konzipierte siebenbändige Werk 'Les lieux de mémoire' (1984-1992) zurückgeht, das wiederum von den Arbeiten zum kollektiven Gedächtnis des französischen Soziologen und Philosophen Maurice Halbwachs beeinflusst worden war. Seitdem wurde Noras Konzept mehrfach übertragen und weiterentwickelt und knüpft inhaltlich hier in diesem Buch an.Der Buchinhalt beinhaltet vier Lebensabschnitte mit ihren besonderen Themenbereichen in Form von memorierten Niederschriften in freier nicht chronologischer Abfolge:1Die frühe Kindheit bis zum 7. Lebensjahr im zerbombten Nachkriegs-Dortmund mit dem gleichzeitigen Kontrast einer anderen Welt in Bayern, wo die Großeltern als Heimat-Vertriebene aus dem Sudetenland ankamen, sowie die weitere Kindheit und Jugendzeit als ein weiterer Kontrast im grünen ausfransenden südlichen Vorort von Dortmund.2Die alt68er Studienzeit in Bochum und die folgende Diaspora-Studienzeit in Münster mit Erkenntnis und Definition der Ruhrgebiets-Heimat als in der Mitte von WIR, niedergeschrieben als Retro-Ruhrgebiets-Hommage eines avantgardistischen Tagebuches.

Anbieter: Dodax
Stand: 01.04.2020
Zum Angebot