Angebote zu "Jochen" (6 Treffer)

Kategorien

Shops

Linz, Jochen: Alles in Dortmund
18,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 17.05.2019, Medium: Buch, Einband: Gebunden, Titel: Alles in Dortmund, Titelzusatz: 30 Fotos aus Europas coolster Stadt, Auflage: 2. Auflage von 2019 // 2. Auflage, Autor: Linz, Jochen, Verlag: Books on Demand // BoD - Books on Demand, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Europa, Rubrik: Belletristik // Geschenkbücher, Seiten: 32, Informationen: HC gerader Rücken kaschiert, Gewicht: 236 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 12.07.2020
Zum Angebot
Guckes, Jochen: Konstruktionen bürgerlicher Ide...
59,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 01/2012, Medium: Buch, Einband: Gebunden, Titel: Konstruktionen bürgerlicher Identität, Titelzusatz: Städtische Selbstbilder in Freiburg, Dresden und Dortmund 1900-1960, Autor: Guckes, Jochen, Verlag: Schoeningh Ferdinand GmbH // Verlag Ferdinand Schöningh, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Europa // Geschichte // Kulturgeschichte // Anthropologie // Kulturanthropologie // Sozialgeschichte // Identität // Nationale Identität // Bourgeois // Bürger // Klasse // Bürgertum // Deutschland // Europäische Geschichte // Sozial // und Kulturgeschichte // Städte // Stadtgemeinden // 20. Jahrhundert // 1900 bis 1999 n. Chr, Rubrik: Geschichte // 20. Jahrhundert, Seiten: 651, Herkunft: SCHWEIZ (CH), Reihe: Forschungen zur Regionalgeschichte (Nr. 67), Gewicht: 1137 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 12.07.2020
Zum Angebot
Das Talk-Format "Hart aber fair"
49,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Inhaltlich unveränderte Neuauflage. Wer heute den Fernseher einschaltet, sieht vor allem eines: Menschen, die talken. Was 1973 mit Dietmar Schönherrs Je später der Abend als Gen re im deutschen Fernsehen begann, sendet heute u.a. als Daily-, Per so nality- oder Polittalk. Eines dieser Gesprächsformate ist seit Januar 2001 der WDR-Polittalk Hart aber fair mit Frank Plasberg. Nach mehr als 200 Folgen, mit stetig wachsenden Marktanteilen und zahlreichen Aus zeichnungen startet Hart aber fair im Herbst 2007 in der ARD. Und im mer mehr Talkredaktionen orientieren sich an Form und Inhalt der WDR-Sendung. Doch was steckt hinter dem Erfolg? Wie wurde das For mat entwickelt? Und wie positioniert es sich im Markt der Talkshows? Hart aber fair -Redakteur Jochen Maaß gibt einen Überblick über die Ent stehungsgeschichte und Konzeption der Sendung und beschreibt an hand einer Marktübersicht und Zuschauerbefragung, wie sie sich von an der en Talk-Formaten unterscheidet. Das Buch ist als Diplomarbeit für das In stitut für Journalistik an der Universität Dortmund entstanden und rich tet sich an Medienwissenschaftler genauso wie an alle Hart aber fair -Zuschauer, die wissen wollen, wie der Polittalk entstanden ist.

Anbieter: Dodax
Stand: 12.07.2020
Zum Angebot
Man muss ein Spiel auch lesen können
12,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Die DFB-Autorennationalmannschaft begleitet ein Jahr lang den BVB Die dramatischste Saison der Schwarzgelben, erzählt von den namhaftesten Ball- und Wortspielern der deutschen Literatur; u.a. Thomas Brussig, Albert Ostermaier, Jochen Schmidt und Benedict Wells. Denn wo sonst kommt man der Begeisterung des Fussball so nahe wie im Stadion des BVB? Literatur und Fussball: Ist nicht beides zunächst Spiel? Und geht es nicht im Spiel der Fiktion und auf dem grünen Rasen immer um alles, ums Letzte, ums Ganze? Die DFB-Autorennationalmannschaft hat aus ihrer Wahlverwandtschaft mit Borussia Dortmund ein Buch gemacht. Zu jedem Heimspiel reiste einer der Autoren ins BVB-Stadion, dem 'besten Stadion Europas' (The Times). Daraus entstanden sind Texte, die das ganze Faszinosum des Fussballs umfassen: ein rauschender Derbysieg, die Flutlichtmagie der Champions League, gesetzlose Pokalschlachten, unerschütterliche Fanleidenschaft und der unerklärliche Fall der Helden in der Liga. Die Autorennationalmannschaft, die 2010 in Dortmund im Stadion Rote Erde Europameister wurde, begleitet Borussia Dortmund in die vielleicht seltsamste Saison der Vereinsgeschichte: mitfiebernd, mitliebend, mitleidend und irgendwie auch immer mitspielend. »Juve spielt an diesem Abend mit imperialer Dominanz, die Dortmunder hingegen so, wie ich mir griechische Demokratien in ihrer Spätzeit vorstelle: müde, etwas unentschlossen und sich ihrer Schwächen viel zu bewusst. Diese melancholischen Ballverluste von Sokratis ...« Simon Roloff

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 12.07.2020
Zum Angebot
Man muss ein Spiel auch lesen können
8,30 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Die DFB-Autorennationalmannschaft begleitet ein Jahr lang den BVB Die dramatischste Saison der Schwarzgelben, erzählt von den namhaftesten Ball- und Wortspielern der deutschen Literatur; u.a. Thomas Brussig, Albert Ostermaier, Jochen Schmidt und Benedict Wells. Denn wo sonst kommt man der Begeisterung des Fußball so nahe wie im Stadion des BVB? Literatur und Fußball: Ist nicht beides zunächst Spiel? Und geht es nicht im Spiel der Fiktion und auf dem grünen Rasen immer um alles, ums Letzte, ums Ganze? Die DFB-Autorennationalmannschaft hat aus ihrer Wahlverwandtschaft mit Borussia Dortmund ein Buch gemacht. Zu jedem Heimspiel reiste einer der Autoren ins BVB-Stadion, dem 'besten Stadion Europas' (The Times). Daraus entstanden sind Texte, die das ganze Faszinosum des Fußballs umfassen: ein rauschender Derbysieg, die Flutlichtmagie der Champions League, gesetzlose Pokalschlachten, unerschütterliche Fanleidenschaft und der unerklärliche Fall der Helden in der Liga. Die Autorennationalmannschaft, die 2010 in Dortmund im Stadion Rote Erde Europameister wurde, begleitet Borussia Dortmund in die vielleicht seltsamste Saison der Vereinsgeschichte: mitfiebernd, mitliebend, mitleidend und irgendwie auch immer mitspielend. »Juve spielt an diesem Abend mit imperialer Dominanz, die Dortmunder hingegen so, wie ich mir griechische Demokratien in ihrer Spätzeit vorstelle: müde, etwas unentschlossen und sich ihrer Schwächen viel zu bewusst. Diese melancholischen Ballverluste von Sokratis ...« Simon Roloff

Anbieter: Thalia AT
Stand: 12.07.2020
Zum Angebot