Angebote zu "Otto" (10 Treffer)

Kategorien

Shops

Pinetzki, Kathrin: Dortmund
17,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 03/2018, Medium: Buch, Einband: Gebunden, Titel: Dortmund, Titelzusatz: Farbbildband, Autor: Pinetzki, Kathrin, Fotograph: Otto, Werner, Verlag: Wartberg Verlag // Wartberg, Imprint: Farbbildband, Sprache: Englisch // Französisch // Deutsch, Schlagworte: Deutschland // Bildband // Natur // Fotobände // allgemein // Geschenkband // Die Natur: Sachbuch, Rubrik: Bildbände // Deutschland, Seiten: 72, Abbildungen: zahlreiche Farbfotos, Reihe: Farbbildband, Gewicht: 532 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 01.04.2020
Zum Angebot
Dost, Elli: Otto und Elli
6,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 02/2012, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Otto und Elli, Titelzusatz: Geschichte einer Arbeiterfamilie aus dem Ruhrgebiet, Auflage: 3. Auflage von 2011 // 3. Auflage, Autor: Dost, Elli, Verlag: Verlag Das Freie Buch // Verlag Das Freie Buch GmbH, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Dortmund // Generationenromane // Familiensagas // Historischer Roman, Rubrik: Geschichte // Regionalgeschichte, Seiten: 222, Abbildungen: 24 Abbildungen, Gewicht: 206 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 01.04.2020
Zum Angebot
Die Edelfrau als Dirne, Hörbuch, Digital, 1, 23min
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Balzac schrieb im Prolog zu seinem Werk: "Das ist ein stark gepfeffertes Buch, ein Buch für die Kenner kräftiger und saftiger Bissen, die vom Guten und Besten der Welt den Geschmack auf der Zunge haben, und eines für solche Zecher am Spundloch des Lebens."Die Textvorlage für dieses Hörbuch wurde folgender Ausgabe entnommen: Honoré de Balzac: Die drolligen Geschichten welchselbige der wohledle Herr von Balzac als Festtagsschmaus für alle Pantargruelskindlein in den Abteien der Touraine sammelte und ans Licht zog. Übersetzt von Carl Theodor Ritter von Riba und Otto Julius Bierbaum.Covergestaltung: hoerbuchedition words and music; unter Verwendung eines Gemäldeausschnittes von Luis Ricardo Falero: A classical beauty (1889). Coverschrift gesetzt aus Monotype Corsiva.Die Sprecherin: Katrin Boers, geboren 1975, stammt aus Dorsten/Nordrhein-Westfalen und studierte in Münster Kunstgeschichte. Parallel arbeitete sie als Reporterin beim Privatradio in NRW. Nach ihrem Studium folgte ein Hörfunk-Volontariat und seit 2005 arbeitet sie als freie Radio- und Fernsehjournalistin für den WDR. Sie präsentiert regelmäßig die regionalen Nachrichten auf WDR2 für das Studio Dortmund und das Nachrichtenformat "Land und Leute" bei WDR4. Ihre Stimme ist auch auf dem Hörbuch: Selma Lagerlöf "Die Geisterhand" der hoerbuchedition words and music zu hören.Die Reihe "Pickpocket Edition" wurde vom Verlag kreiert, um Mini-Hörbücher in hochwertiger Qualität von bekannten Autoren aus aller Welt für den kleinen Geldbeutel anzubieten. Hör-Genuss pur für den kurzen Moment der Entschleunigung im Alltag, interpretiert von Stimmen aus Film- und Fernsehen und der Hörbuchwelt. 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: Katrin Boers. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/edel/011566/bk_edel_011566_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible
Stand: 01.04.2020
Zum Angebot
Mengede
20,60 € *
ggf. zzgl. Versand

Dortmund-Mengede, heute der nordwestliche Stadtbezirk der Ruhrgebietsmetropole, entstand 1928 durch die Eingemeindung von Bodelschwingh, Brüninghausen, Groppenbruch, Mengede, Nette, Ellinghausen, Oestrich, Schwieringhausen und Westerfilde. Doch viele Familien sind ihrer Gemeinde seit Generationen treu geblieben - und auch in Zukunft werden die Bürger des Nordwestens ihre eigene Identität bewahren. Über 170 bislang unveröffentlichte historische Fotografien zeichnen die Entwicklung der einst selbstständigen Orte bis in die 1970er-Jahre nach. Ansichten der idyllischen Winkel, Aufnahmen aus dem Arbeitsleben in Kleingewerbebetrieben und der wachsenden Industrie sowie Bilder vom Alltag der Menschen zeichnen ein liebevolles Bild der Orte. Die vier Autoren, Heinz-Otto Buschmann, Paul Gausepohl, Wilfried Jürgens und Franz-Heinrich Veuhoff, sind engagierte Mitglieder des Heimatvereins Mengede. Aus ihrem reichhaltigen Fundus und der Sammlung von Andreas Ueffing haben sie die schönsten und ausdruckstärksten Fotos ausgewählt. Dieses liebevoll gestaltete Buch lädt ein, Mengede und seine Menschen besser kennen zu lernen, alte Erinnerungen aufzufrischen und Neues zu entdecken.

Anbieter: buecher
Stand: 01.04.2020
Zum Angebot
Mengede
19,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Dortmund-Mengede, heute der nordwestliche Stadtbezirk der Ruhrgebietsmetropole, entstand 1928 durch die Eingemeindung von Bodelschwingh, Brüninghausen, Groppenbruch, Mengede, Nette, Ellinghausen, Oestrich, Schwieringhausen und Westerfilde. Doch viele Familien sind ihrer Gemeinde seit Generationen treu geblieben - und auch in Zukunft werden die Bürger des Nordwestens ihre eigene Identität bewahren. Über 170 bislang unveröffentlichte historische Fotografien zeichnen die Entwicklung der einst selbstständigen Orte bis in die 1970er-Jahre nach. Ansichten der idyllischen Winkel, Aufnahmen aus dem Arbeitsleben in Kleingewerbebetrieben und der wachsenden Industrie sowie Bilder vom Alltag der Menschen zeichnen ein liebevolles Bild der Orte. Die vier Autoren, Heinz-Otto Buschmann, Paul Gausepohl, Wilfried Jürgens und Franz-Heinrich Veuhoff, sind engagierte Mitglieder des Heimatvereins Mengede. Aus ihrem reichhaltigen Fundus und der Sammlung von Andreas Ueffing haben sie die schönsten und ausdruckstärksten Fotos ausgewählt. Dieses liebevoll gestaltete Buch lädt ein, Mengede und seine Menschen besser kennen zu lernen, alte Erinnerungen aufzufrischen und Neues zu entdecken.

Anbieter: buecher
Stand: 01.04.2020
Zum Angebot
Gert Fröbe
49,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Ob Bond-Bösewicht, Otto Normalverbraucher, Kommissar, Kindermörder, General oder Räuber Hotzenplotz - viele Gesichter, ein Name. Kaum ein anderer deutscher Schauspieler war so wandlungsfähig wie der gebürtige Sachse Gert Fröbe. Er begann als Stehgeiger und wurde dann Bühnenmaler in Dresden. Seine ersten Theaterengagements hatte er in Wuppertal, Frankfurt am Main und Wien.Sein erster Film war die BERLINER BALLADE. Der Film hatte keinen Erfolg. Gert Fröbe musste den Umweg über Erfolge in Frankreich gehen. Nun besetzte man ihn auch wieder in Deutschland, etwa als Kindermörder in ES GESCHAH AM HELLLICHTEN TAG. Sein Herz aber schlug mehr für die Komödie. Die Bösen spielte er, wie er einmal selber sagte, deshalb richtig böse, damit das Gute noch besser ans Licht kommt.Bald zählte er in Deutschland zu den meistbeschäftigten Schauspielern der Nachkriegszeit. Erfolge in englischsprachigen Filmen wie GOLDFINGER und DIE TOLLKÜHNEN MÄNNER IN IHREN FLIEGENDEN KISTEN schlossen sich an. Doch auch die so genannte Kleinkunst - etwa pantomimische Rezitationen von Christian Morgenstern-Gedichten - beherrschte er wie kaum ein anderer. In den 1980er Jahren war er fast nur noch in Fernsehrollen zu sehen. Er starb 1988 nach einem Herzinfarkt im Münchener Klinikum Großhadern.Dieses Buch über den sächsischen Charaktermimen und Morgenstern-Interpreten Gert Fröbe (1913-1988) gehört zu den aufwendigsten Schauspieler-Biographien im deutschen Sprachraum. Die Grundlage für dieses schriftliche Portrait waren Interviews und Recherchen zu einer dreiteiligen Videodokumentation GERT FRÖBE - EIN LEBEN, die 1998 in Dortmund uraufgeführt wurde. Die beiden Autoren Stefan Lüsse und Markus Grieb ergänzten diese Recherchen durch mehr als 150 weitere Gespräche mit Verwandten, Freunden, Kollegen und anderen Weggefährten, wie z.B. Hansjörg Felmy, Hildegard Knef, Günter Pfitzmann, O.W. Fischer, Marion Kracht, Eddi Arent, Katja Ebstein, Lonny Kellner-Frankenfeld, Jürgen Roland, Elke Sommer, Nadja Tiller u.v.a. Dadurch ist nicht nur eine faszinierende Lebensgeschichte entstanden, sondern auch eine Reise durch die Film- und Zeitgeschichte.

Anbieter: buecher
Stand: 01.04.2020
Zum Angebot
Gert Fröbe
48,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Ob Bond-Bösewicht, Otto Normalverbraucher, Kommissar, Kindermörder, General oder Räuber Hotzenplotz - viele Gesichter, ein Name. Kaum ein anderer deutscher Schauspieler war so wandlungsfähig wie der gebürtige Sachse Gert Fröbe. Er begann als Stehgeiger und wurde dann Bühnenmaler in Dresden. Seine ersten Theaterengagements hatte er in Wuppertal, Frankfurt am Main und Wien.Sein erster Film war die BERLINER BALLADE. Der Film hatte keinen Erfolg. Gert Fröbe musste den Umweg über Erfolge in Frankreich gehen. Nun besetzte man ihn auch wieder in Deutschland, etwa als Kindermörder in ES GESCHAH AM HELLLICHTEN TAG. Sein Herz aber schlug mehr für die Komödie. Die Bösen spielte er, wie er einmal selber sagte, deshalb richtig böse, damit das Gute noch besser ans Licht kommt.Bald zählte er in Deutschland zu den meistbeschäftigten Schauspielern der Nachkriegszeit. Erfolge in englischsprachigen Filmen wie GOLDFINGER und DIE TOLLKÜHNEN MÄNNER IN IHREN FLIEGENDEN KISTEN schlossen sich an. Doch auch die so genannte Kleinkunst - etwa pantomimische Rezitationen von Christian Morgenstern-Gedichten - beherrschte er wie kaum ein anderer. In den 1980er Jahren war er fast nur noch in Fernsehrollen zu sehen. Er starb 1988 nach einem Herzinfarkt im Münchener Klinikum Großhadern.Dieses Buch über den sächsischen Charaktermimen und Morgenstern-Interpreten Gert Fröbe (1913-1988) gehört zu den aufwendigsten Schauspieler-Biographien im deutschen Sprachraum. Die Grundlage für dieses schriftliche Portrait waren Interviews und Recherchen zu einer dreiteiligen Videodokumentation GERT FRÖBE - EIN LEBEN, die 1998 in Dortmund uraufgeführt wurde. Die beiden Autoren Stefan Lüsse und Markus Grieb ergänzten diese Recherchen durch mehr als 150 weitere Gespräche mit Verwandten, Freunden, Kollegen und anderen Weggefährten, wie z.B. Hansjörg Felmy, Hildegard Knef, Günter Pfitzmann, O.W. Fischer, Marion Kracht, Eddi Arent, Katja Ebstein, Lonny Kellner-Frankenfeld, Jürgen Roland, Elke Sommer, Nadja Tiller u.v.a. Dadurch ist nicht nur eine faszinierende Lebensgeschichte entstanden, sondern auch eine Reise durch die Film- und Zeitgeschichte.

Anbieter: buecher
Stand: 01.04.2020
Zum Angebot
Gert Fröbe
81,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Ob Bond-Bösewicht, Otto Normalverbraucher, Kommissar, Kindermörder, General oder Räuber Hotzenplotz - viele Gesichter, ein Name. Kaum ein anderer deutscher Schauspieler war so wandlungsfähig wie der gebürtige Sachse Gert Fröbe. Er begann als Stehgeiger und wurde dann Bühnenmaler in Dresden. Seine ersten Theaterengagements hatte er in Wuppertal, Frankfurt am Main und Wien. Sein erster Film war die BERLINER BALLADE. Der Film hatte keinen Erfolg. Gert Fröbe musste den Umweg über Erfolge in Frankreich gehen. Nun besetzte man ihn auch wieder in Deutschland, etwa als Kindermörder in ES GESCHAH AM HELLLICHTEN TAG. Sein Herz aber schlug mehr für die Komödie. Die Bösen spielte er, wie er einmal selber sagte, deshalb richtig böse, damit das Gute noch besser ans Licht kommt. Bald zählte er in Deutschland zu den meistbeschäftigten Schauspielern der Nachkriegszeit. Erfolge in englischsprachigen Filmen wie GOLDFINGER und DIE TOLLKÜHNEN MÄNNER IN IHREN FLIEGENDEN KISTEN schlossen sich an. Doch auch die so genannte Kleinkunst - etwa pantomimische Rezitationen von Christian Morgenstern-Gedichten - beherrschte er wie kaum ein anderer. In den 1980er Jahren war er fast nur noch in Fernsehrollen zu sehen. Er starb 1988 nach einem Herzinfarkt im Münchener Klinikum Grosshadern. Dieses Buch über den sächsischen Charaktermimen und Morgenstern-Interpreten Gert Fröbe (1913-1988) gehört zu den aufwendigsten Schauspieler-Biographien im deutschen Sprachraum. Die Grundlage für dieses schriftliche Portrait waren Interviews und Recherchen zu einer dreiteiligen Videodokumentation GERT FRÖBE - EIN LEBEN, die 1998 in Dortmund uraufgeführt wurde. Die beiden Autoren Stefan Lüsse und Markus Grieb ergänzten diese Recherchen durch mehr als 150 weitere Gespräche mit Verwandten, Freunden, Kollegen und anderen Weggefährten, wie z.B. Hansjörg Felmy, Hildegard Knef, Günter Pfitzmann, O.W. Fischer, Marion Kracht, Eddi Arent, Katja Ebstein, Lonny Kellner-Frankenfeld, Jürgen Roland, Elke Sommer, Nadja Tiller u.v.a. Dadurch ist nicht nur eine faszinierende Lebensgeschichte entstanden, sondern auch eine Reise durch die Film- und Zeitgeschichte.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 01.04.2020
Zum Angebot
Gert Fröbe
49,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Ob Bond-Bösewicht, Otto Normalverbraucher, Kommissar, Kindermörder, General oder Räuber Hotzenplotz - viele Gesichter, ein Name. Kaum ein anderer deutscher Schauspieler war so wandlungsfähig wie der gebürtige Sachse Gert Fröbe. Er begann als Stehgeiger und wurde dann Bühnenmaler in Dresden. Seine ersten Theaterengagements hatte er in Wuppertal, Frankfurt am Main und Wien. Sein erster Film war die BERLINER BALLADE. Der Film hatte keinen Erfolg. Gert Fröbe musste den Umweg über Erfolge in Frankreich gehen. Nun besetzte man ihn auch wieder in Deutschland, etwa als Kindermörder in ES GESCHAH AM HELLLICHTEN TAG. Sein Herz aber schlug mehr für die Komödie. Die Bösen spielte er, wie er einmal selber sagte, deshalb richtig böse, damit das Gute noch besser ans Licht kommt. Bald zählte er in Deutschland zu den meistbeschäftigten Schauspielern der Nachkriegszeit. Erfolge in englischsprachigen Filmen wie GOLDFINGER und DIE TOLLKÜHNEN MÄNNER IN IHREN FLIEGENDEN KISTEN schlossen sich an. Doch auch die so genannte Kleinkunst - etwa pantomimische Rezitationen von Christian Morgenstern-Gedichten - beherrschte er wie kaum ein anderer. In den 1980er Jahren war er fast nur noch in Fernsehrollen zu sehen. Er starb 1988 nach einem Herzinfarkt im Münchener Klinikum Großhadern. Dieses Buch über den sächsischen Charaktermimen und Morgenstern-Interpreten Gert Fröbe (1913-1988) gehört zu den aufwendigsten Schauspieler-Biographien im deutschen Sprachraum. Die Grundlage für dieses schriftliche Portrait waren Interviews und Recherchen zu einer dreiteiligen Videodokumentation GERT FRÖBE - EIN LEBEN, die 1998 in Dortmund uraufgeführt wurde. Die beiden Autoren Stefan Lüsse und Markus Grieb ergänzten diese Recherchen durch mehr als 150 weitere Gespräche mit Verwandten, Freunden, Kollegen und anderen Weggefährten, wie z.B. Hansjörg Felmy, Hildegard Knef, Günter Pfitzmann, O.W. Fischer, Marion Kracht, Eddi Arent, Katja Ebstein, Lonny Kellner-Frankenfeld, Jürgen Roland, Elke Sommer, Nadja Tiller u.v.a. Dadurch ist nicht nur eine faszinierende Lebensgeschichte entstanden, sondern auch eine Reise durch die Film- und Zeitgeschichte.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 01.04.2020
Zum Angebot